Neuigkeiten
29.06.2015, 00:00 Uhr
„25 Jahre Partnerschaft und Freundschaft“ -
Partnerschaftsbegegnung der CDU Krefeld und der CDU-Landkreis Oder-Spree 

„25 Jahre Partnerschaft und Freundschaft“ - unter diesem Motto stand die Partnerschaftsbegegnung der CDU Krefeld und der CDU-Landkreis Oder-Spree am letzten Wochenende in Krefeld, zu der CDU-Kreisvorsitzender Marc Blondin und CDU-Fraktionsvorsitzender Philibert Reuters gemeinsam in den Krefelder Südbahnhof eingeladen hatten. Dort trafen sich frühere und heutige Akteure der Partnerschaft unter Leitung von Bürgermeisterin Karin Meincke zu einem Dialog über die Entstehung, die Entwicklung und die Perspektiven dieser partnerschaftlichen Verbindung zwischen dem ostdeutschen und dem westdeutschen CDU-Kreisverband, die seit dem Jahre 1990 besteht, darunter der letzte Kulturminister der DDR, Herbert Schirmer, der ehemalige DDR-Volkskammerabgeordnete Heinz Lassowsky, der heutige Kantor der Marien-Kirche zu Beeskow und damalige Aktivist im Neuen Form, Matthias Alward, die CDU-Vize-Vorsitzende Ingrid Freninez und CDU-Vorstand Marcus Skornik (alle Landkreis Oder-Spree) sowie der ehemalige Oberbürgermeister Dieter Pützhofen, der frühere Parlamentarische Staatssekretär Willy Wimmer und die heutige CDU-Bundestagsabgeordnete Kerstin Radomski (alle Krefeld).

Zum Auftakt des Treffens im Krefelder Südbahnhof hatte der Krefelder CDU-Kreisvorsitzende Marc Blondin die Bedeutung des Austauschs von Menschen, Meinungen und Informationen für das wechselseitige Verständnis der Lage und Entwicklung in Ost und West unterstrichen. Zum Abschluss des Treffens im Krefelder Südbahnhof brachte der Krefelder CDU-Fraktionsvorsitzende Philibert Reuters die Hoffnung und den Wunsch zum Ausdruck, dass die gelungene und bewährte Partnerschaft zwischen Krefeld und dem Landkreis Oder-Spree sich in Zukunft – auch unter Einbeziehung der jungen Generation - fortsetzen sowie weiter verbreitern und vertiefen möge.

Zur Erinnerung an das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft zwischen den CDU-Kreisverbänden Krefeld und Landkreis Oder-Spree und in der Hoffnung, dass diese – wie der gespendete Baum – wachsen und gedeihen möge - spendeten die beiden CDU-Kreisverbände einen Baum, der in der nächsten Vegetationspause auf dem Platz der Wiedervereinigung in Krefeld gepflanzt werden soll. Die Spendenurkunde überreichten die stellv. Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Oder-Spree, Ingrid Freninez, und der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Krefeld, Marc Blondin, an Bürgermeisterin Karin Meincke und Matthias Pasch vom Fachbereich Grünflächen der Stadt Krefeld.

Im Krefelder Rathaus wurde die Delegation der CDU im Landkreis Oder-Spree im Raum „Landkreis Oder-Spree“ durch Bürgermeisterin Karin Meincke, die die Gäste aus dem Krefelder Partnerkreis herzlich willkommen hieß und gemeinsam mit der stellvertretenden Leiterin des Büros des Rates der Stadt Krefeld, Amtsrätin Heike Apelt, über die Aufgabenstellung, Organisation und Arbeitsweise von Rat und Verwaltung der Stadt Krefeld informierte.

 

Bild I: Empfang und Begrüßung der Gäste aus dem Partnerkreis Oder-Spree im Krefelder Rathaus durch Bürgermeisterin Karin Meincke (links im Bild).

 

Bild II: Die Gäste aus dem Landkreis Oder-Spree und die Krefelder Gastgeber von dem Krefelder Südbahnhof an der Saumstraße.

 

Bild III: Übergabe der Baumspende durch die Vize-Vorsitzende der CDU im Landkreis Oder-Spree, Ingrid Freninez (rechts) und den Vorsitzenden der CDU  Krefeld, Marc Blondin (2.v.r.) an Bürgermeisterin Karin Meincke (2.v.l.) und Matthias Pasch vom Fachbereich Grünflächen der Stadt Krefeld (links) auf dem Platz der Wiedervereinigung in Krefeld.

 

 

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Eisenhüttenstadt   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.12 sec. | 17835 Besucher